FAQ

Deine Fragen – unsere Antworten

Bewerbung

Gibt es eine Regelung hinsichtlich Homeoffice?

Du kannst gerne in dem Rahmen, den das Projekt und die Aufgabe zulassen, auch einmal zuhause arbeiten, sozusagen fallweises Homeoffice (z.B. wenn der Handwerker kommt, die Aufgabe es erfordert, dein Kind krank ist, etc.). Da unsere Aufgaben oftmals Teamarbeit sind und wir ebenfalls mit Scrum arbeiten, sind der Flexibilität natürlich auch Grenzen gesetzt. Wichtig ist hierbei die Abstimmung mit dem Team.

Warum sind wir bereits im Bewerbungsprozess per Du?

Wir möchten mit dir als Bewerber auf Augenhöhe kommunizieren und sind der Meinung, dass es sich auf Du einfach besser unterhält. Da wir bei CAS alle per Du sind, ist das sozusagen schon deine Eingewöhnungsphase.

Wie sieht das Arbeitszeitmodell aus?

Bei uns gilt die Vertrauensarbeitszeit. Das heißt uns wird vertraut, dass wir in der vereinbarten Zeit unsere Leistung erbringen. Der Fokus liegt auf dem Ergebnis, das du erzielst. Sollten einmal Überstunden anfallen, was durch gute Planung eher selten vorkommt, hast du die Freiheit in den kommenden Tagen früher zu gehen. Ebenso kannst du Stunden nacharbeiten, wenn du z.B. aufgrund eines privaten Termins früher gehen musstest. Du bist selbst dafür verantwortlich, dass du in einem gesunden Maß arbeitest. Deine Führungskraft hat darauf natürlich auch ein Auge.

Wie läuft die Einarbeitung ab?

Vor deinem Start bei uns lernst du bereits deinen Paten kennen. Er wird deine ersten Schritte bei CAS im Rahmen des Onboardings begleiten und dir helfen, dich innerhalb des Unternehmens zu vernetzen und unsere Kultur kennenzulernen. Durch regelmäßige Feedbackgespräche erfährst du, wie weit du bereits in der Einarbeitung bist und was dir noch fehlt, um weiterzukommen. Für deine weitere persönliche und fachliche Entwicklung kannst du jederzeit auf deine Kollegen zurückgreifen, die dir mit ihrer Erfahrung hilfreiche Tipps geben werden.

Warum arbeitet ihr nicht mit Headhuntern oder Direktansprache via Xing/Linkedin?

Dieses Vorgehen entspricht nicht unseren Werten und wir möchten keine Mitarbeiter anderer Unternehmen abwerben. Wir sind überzeugt davon, dass wenn man sich selbst die Gedanken macht welches Unternehmen am besten zu einem passt und sich daraufhin gezielt bewirbt, dann trifft man auch eine Entscheidung, die langfristig Sinn stiftet und einen glücklich macht.

Kann ich nach meinem Eintritt auch mal einen anderen Bereich kennenlernen?

Die CAS besteht aus vielen unterschiedlichen Units, es gibt Units mit mehr oder weniger Kundenkontakt, mit stärkerem Projekt- oder auch Produktbezug, etc. Die Vielfalt unseres Portfolios zeigt sich auch in den Möglichkeiten für Mitgestalter. Nach vorheriger Rücksprache und mit entsprechendem Vorlauf ist ein Unitwechsel möglich. Wir begrüßen es, wenn unsere Mitgestalter zunächst schauen, welche Möglichkeiten sie innerhalb der CAS haben, bevor sie den Blick nach außen wagen.

An wen kann ich mich bei Rückfragen wenden?

Bei Fragen zu Stellenausschreibungen, dem Stand deiner Bewerbung und weiteres, kannst du dich gerne an die Kolleginnen von Mitarbeiter Services wenden (0721 96638 550, jobs@cas.de). Falls du bereits einen Kontakt in die Fachabteilung hast, so kannst du dich bei fachlichen Fragen auch gerne direkt an sie wenden.

Werden Initiativbewerbungen akzeptiert?

Aber sicher. Schicke einfach eine E-Mail mit deinen Unterlagen an jobs@cas.de mit dem Betreff „Initiativbewerbung“. Bitte vergiss nicht, deinen möglichen Eintrittstermin und deine bevorzugten Aufgaben anzugeben.

Welche Bewerbungsunterlagen sollte ich mitschicken?

Deine Unterlagen sollten zumindest aus deinem Lebenslauf bestehen, aus dem wir deine bisherige berufliche Entwicklung ablesen können, den Projekten, an denen du gearbeitet hast und den Skills, die du mitbringst. Zeugnisse oder aktuelle Notenauszüge kannst du auch gerne mitschicken. Wichtig ist für uns noch zu wissen, ab wann du uns unterstützen könntest und welche Gehaltsvorstellung du mitbringst. Schicke uns deine Bewerbung vorzugsweise per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument (oder nutze die Online-Bewerbungsmöglichkeit).

Wie sieht das Gehaltsmodell bei CAS aus?

Dein Gehalt basiert auf den Anforderungen, die die Aufgaben und Projekte an unsere Mitarbeiter stellen. Bei der Definition der einzelnen Gehälter legen wir Aspekte wie Kompetenz, Erfahrung, Kundenkontakt und Verantwortungsumfang zugrunde. Wir zahlen keine utopischen Gehälter und wir lassen uns nicht auf finanzielle Abenteuer ein, die unser Gehaltsgefüge sprengen und uns als gesundes und wachsendes Unternehmen überfordern. Aber wir bezahlen fair (und geben jedem Mitarbeiter die Möglichkeit durch sein Engagement sein Gehalt aktiv mitzugestalten.) und sind überzeugt, dass variable Vergütungsbausteine nicht leistungsfördernd sind. Erfolg kommt aus einem inneren Antrieb und nicht durch einen äußeren finanziellen Anreiz. Daher setzten wir auf ein 100%-Fixgehalt.

Was ist die jährliche Gehaltsrunde?

Gehaltsrunden sind etwas, das CAS von anderen Arbeitgebern unterscheidet. Während man in vielen Unternehmen nur dann eine Gehaltserhöhung erhält, wenn man laut schreit, gehen wir jedes Frühjahr in Klausur, um eine leistungsgerechte Bewegung für Mitarbeiter zu schaffen. Wir wollen nicht, dass der beste Verhandlungskünstler die höchste Gehaltserhöhung abgreift, sondern der, der die beste Leistung erbringt. Wir bemühen uns so viele Mitarbeiter wie möglich in die Gehaltsrunden einzubeziehen. Die jährliche Gehaltsrunde ist eine Konstante in unserem Kalender, so dass jeder Mitgestalter sicher sein kann, dass mindestens einmal im Jahr mit ihm über sein Gehalt gesprochen wird.

Was passiert mit meinen persönlichen Daten?

Wir verwalten deine Bewerbungsunterlagen digital in einer zugangsgeschützten Datenbank. Selbstverständlich halten wir uns dabei an die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes: Deine Unterlagen werden ausschließlich zum Zweck der Bewerbung bei uns gespeichert und verwendet. Nur befugte Personen erhalten Einsicht in deine Daten. Deine Bewerbung wird selbstverständlich in jedem Fall vertraulich behandelt.

Wie lange dauert der Bewerbungsprozess?

Wir versuchen den kompletten, mehrstufigen Bewerbungsprozess für eine Festanstellung innerhalb von 4 Wochen abzuschließen. Da die Terminfindung für ein Gespräch sich manchmal ein wenig schwierig gestaltet und es uns wichtig ist, dass du mehrere Personen deines zukünftigen Teams kennenlernst, kann es manchmal auch länger dauern. Wir halten dich darüber aber kontinuierlich auf dem Laufenden. Wir möchten unseren Prozess stetig verbessern und freuen uns über jede Art von Feedback an. Schreib uns einfach eine Nachricht.

Unternehmen

Wie ist die CAS organisiert? Wie funktioniert das Organisationsmodell „SmartEnterprise“?

2011 wurde die CAS unter dem Motto „Jedem Kunden seine CAS“ zu einem noch kundenorientierteren Unternehmen ausgebaut. Wir haben unsere Abteilungen umgewandelt in sogenannte SmartUnits. Das sind kleine Einheiten, die einen bestimmten Zweck und ein eigenes Zukunftsbild haben. Es gibt 3 verschiedene Arten von Units:

  • DevelopmentCenter: hier wird unsere technologische Basis weiter voran getrieben (z.B. DevelopmentCenter SmartDesign)
  • ServiceCenter sind interne Dienstleister für andere Units (z.B. Mitarbeiter Services oder Accounting Services).
  • SmartCompanies: diese haben das Ziel sich in ihren jeweils klar definierten Zielgruppen zum Innovations- und Marktführer zu entwickeln (z.B. CAS SmartCustomization oder CAS Education).

Diese Unternehmensorganisation nennen wir SmartEnterprise, eine koordinierte Netzwerkorganisation, die sich agil weiterentwickelt und Entwicklungen antizipiert. Durch diese fortlaufende Weiterentwicklung entstehen auch für Mitgestalter immer wieder neue Möglichkeiten sich einzubringen und das Unternehmen zu gestalten.

Ist Karlsruhe der einzige Standort?

Seit 1986, unserem Gründungsjahr, sind wir in Karlsruhe. Dies ist auch der einzige Standort der CAS Software AG und wird auch in Zukunft so bleiben. In Szeged (Ungarn) gibt es noch eine Entwicklungszentrale. Mit den Kollegen dort wird oftmals via Skype und anderen Tools zusammengearbeitet.

Wie sieht die CAS Erfolgsbeteiligung aus?

Solidarität und Transparenz zwischen den Mitgestaltern, Aktionären und der Geschäftsleitung in guten wie in schlechten Zeiten ist hier das bestimmende Prinzip. Über die CAS Erfolgsbeteiligung werden wir Mitgestalter direkt am Erfolg des Unternehmens beteiligt. Das Modell wurde gemeinsam von Geschäftsleitung und Mitgestaltern entwickelt und ist auf freiwilliger Basis. Entsprechend der Zielerreichung (gemessen als EBIT) im Vorjahr erfolgt die Ausschüttung der Erfolgsbeteiligung im aktuellen Jahr.

Was ist die Aufgabe des Vertrauensrats?

Der Vertrauensrat besteht aus 3 Personen und ist eine gewählte Mitarbeitervertretung. Er dient als Ansprechpartner und Vermittler bei Problemen, ist Diskussionspartner bei mitarbeiterrelevanten Entscheidungen und fungiert als Sprachrohr der Mitgestalter gegenüber unserer Geschäftsleitung.

Was versteht CAS unter Führung?

Wir versuchen die Hierarchien so flach wie möglich zu gestalten. Unsere Führungskräfte verstehen sich als Unterstützer der Mitgestalter, sie versuchen die Rahmenbedingungen so zu setzen, dass ein jeder Mitgestalter seine Potentiale bestmöglich entfalten kann. Des Weiteren sehen wir jeden Mitgestalter als Leader, wenn er denkt und handelt wie ein Leader. Unternehmerisches Denken & Handeln ist tief in unserer Unternehmens-DNA verankert.

Wie sehen die Weiterbildungsmöglichkeiten aus?

Im Rahmen der CAS Akademie wird den Mitgestaltern ein breites Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten geboten. Mitarbeiterentwicklung geht bei uns vom Mitgestalter selbst aus, er ist verantwortlich für sein Vorankommen, die Führungskraft unterstützt hierbei. Wir sind der Meinung, nur wer den Antrieb hat sich selbst weiterzuentwickeln, kommt auch voran. Ein auf Positionen hin entwickeln, ohne eigene Motivation, ist nicht zielführend. Unsere Weiterbildungsmöglichkeiten umfassen klassische Schulungen (fachlich & Soft Skill), Anschaffung von Fachliteratur auf CAS Kosten, Teilnahme an Konferenzen und Zertifikatslehrgängen, Training on the job anhand von neuen Herausforderungen und Projekten und vieles mehr. Unsere Kollegen Isabelle und Steffen von der CAS Akademie geben hier gerne weiter Auskunft.

Ist CAS auch international aktiv?

Mit unseren Softwarelösungen sind wir vorrangig auf dem europäischen Markt aktiv. Unsere CRM-Lösung gibt es in mittlerweile 11 Sprachen, Tendenz steigend.

Wie sieht die Zukunft der CAS aus?

Wir wachsen seit 1986 kontinuierlich und organisch. Ein exponentielles Wachstum möchten wir vermeiden, da wir denken, dass unsere Kultur sich dadurch erheblich verändern würde und vielleicht auch zum Negativen. Für die kommenden Jahre werden wir unsere bereits jetzt positive Position in den Zielmärkten noch weiter ausbauen und durch innovative Softwarelösungen unsere Kunden begeistern.

Was ist so besonders an der CAS Kultur?

Wir leben und lieben unsere CAS Kultur, gerade deswegen ist sie immer wieder unangefochtener Spitzenreiter beim Lob aus dem Mitarbeiterfeedback. Wer den Campus betritt, spürt es sofort: Hier geht es offen und herzlich zu. Es ist eine Kultur bei der sich jeder zugehörig fühlt und keiner ausgeschlossen wird. Wir sind alle anders und deshalb passen wir so gut zusammen.

Wie werden Mitarbeiter zu Mitgestaltern?

Es hilft nicht einfach den Begriff für Mitarbeiter in Mitgestalter zu ändern, wenn das Selbstverständnis fehlt. Wir haben über die Jahre erlebt, dass wir unseren Platz bei der CAS mitgestalten können, dass es in unserer Hand liegt wie wir Aufgaben angehen und unsere Ziele erreichen. Mitgestaltung bringt nicht nur Freiheiten mit sich, sondern auch die Verantwortung aus den Möglichkeiten Werte zu schöpfen. Wenn das Erleben und Erfahren der Mitgestaltung Normalität sind, dann kommt das Selbstverständnis von alleine und das Konzept geht auf.

Gibt es Branchen mit denen die CAS nicht zusammen arbeiten möchte?

Wir nehmen Abstand zu Rüstungsunternehmen und haben bereits Anfragen für unsere Produkte abgelehnt – als bewusste Entscheidung bzgl. unserer Ausrichtung.

Fachlich

Wie steht CAS zum Einsatz von Open-Source-Komponenten?

Open-Source-Projekte spielen in der modernen Software-Entwicklung eine große Rolle. Auch Teile der CAS Plattformen SmartWe und CAS Open basieren auf Open-Source-Software. Wir begrüßen und fördern daher — wo möglich — die Weiterentwicklung von Open-Source-Projekten. Einige unserer Entwickler sind aktiv bei uns interessanten Projekten engagiert, auch in ihrer Freizeit tragen viele Entwickler der CAS zu Open-Source-Projekten bei.

Wie wird entschieden, welche Technologien für ein neues Produkt/Projekt verwendet werden?

In den meisten Fällen gründen wir eine neue Arbeitsgruppe (genannt LSS), für die man sich als Mitgestalter bewerben kann. Diese führt dann eine Evaluation der Möglichkeiten durch und erarbeitet einen Handlungsvorschlag, welcher der Geschäftsleitung vorgestellt und gemeinsam beschlossen wird. Auf diese Weise erhalten wir eine breite Sicht auf aktuelle Themen und können mitgestalten, mit welchen Technologien wir zukünftig arbeiten werden.

Wie wird Scrum bei uns gelebt?

Scrum wurde bei uns in 2008 eingeführt. Wir gehen dabei nicht nach Lehrbuch vor, sondern haben die Methode unseren Anforderungen angepasst und z.B. bei Sprintlängen ausprobiert, was am praktikabelsten für uns ist. Scrum ist ein agiler Prozess und wird sich auch bei CAS immer weiterentwickeln. Durch unsere Experten für agile Softwareentwicklung (Mitgestalter, die zu Experten und Trainern ausgebildet werden) erhöhen wir den Austausch zwischen den einzelnen Scrum-Teams, sind dadurch auf den aktuellsten Scrum-Prozessen und halten diese vollständig ein.

Welche Entwicklungswerkzeuge kommen bei euch zum Einsatz?

Wir arbeiten, je nach Thema, mit git/gerrit, JIRA, Confluence, Eclipse und Visual Studio. Als Build-Server sind sowohl Jenkins als auch Maven im Einsatz. Docker Container finden sich auch immer mehr bei uns.

Wie werde ich in die Entwicklung eingearbeitet?

Wir nehmen uns Zeit und arbeiten neue Mitgestalter mit Pair Programming ein. Damit auch später nichts schief geht, setzen wir auf Codereviews und zum großen Teil auf Testautomatisierung.

Sind deine Fragen noch nicht alle geklärt, dann nehme bitte Kontakt zu uns auf. 

KONTAKT

Mitarbeiter Services

 jobs@cas.de

  + 49 721 9638-550